LPI bei der FOSDEM, den Chemnitzer Linux-Tagen, der CeBIT und bei der LinuxWorld mit vergünstigten Prüfungen

Pressemitteilung des LPI e.V. Kassel, Deutschland: 14. Februar 2008

Das Linux Professional Institute (LPI) bietet in den kommenden Wochen bei vier verschiedenen Messen und Kongressen Prüfungen zu vergünstigten Preisen an. Für die punktbesten LPI-Prüfungsergebnisse sind dabei jeweils attrakive Preise zu gewinnen:

1. FOSDEM 2008, Brüssel:
Bei den fünf besten Ergebnisse werden von der Firma Think Wize (http://www.think-wize.com) die Prüfungskosten erstattet.

2. Chemnitzer Linux-Tage 2008:
Für die fünf besten Ergebnisse jeweils ein Gutschein für das Buch "LPIC-2" aus dem Verlag Open Source Press. Das Buch wird in einer Neuauflage Ende März erscheinen und hat nun auch die begehrte LATM-Zertifizierung (LPI Approved Training Materials) des Linux Professional Institute erhalten (http://www.opensourcepress.de/263.html). 

3. CeBIT 2008:
Für das beste Ergebnis ein Lenovo ThinkPad R61 7733-3BG mit SUSE Linux Enterprise Desktop 10, gesponsert von der Firma inovex GmbH (http://www.inovex.de). Für die Plätze zwei bis fünf sponsert die Linux New Media AG (http://www.linuxnewmedia.de) je ein Jahresabonnement für seine Fachzeitschriften "Linux-Magazin" oder "LinuxUser". Außerdem erhalten alle Teilnehmer, die sich bis zum 27.02. über die Website http://lpievent.lpice.eu für eine LPI Prüfung bei der CeBIT angemeldet haben, jeweils zwei E-Tagestickets zum freien Eintritt für diese Messe.
Die Prüfungen werden in einem Gebäude unmittelbar am CeBit Haupteingang Messe Ost beim LPI Approved Academic Partner  "Multi-Media Berufsbildende Schule Hannover", Expo Plaza 3, stattfinden. Weitere Informationen dazu finden Sie unter http://www.lpi-german.de/presse/20080116.php .
LPI Central Europe wird bei der CeBIT auch wieder mit einem Messestand im LinuxPark in Halle 5, Stand F 59/2 vertreten sein.

Hier die genauen Termine zu den einzelnen Prüfungen:

1. FOSDEM 2008, Brüssel:
Samstag, 23.02:
Start 14:30 und 16:30
Sonntag, 24.02:
Start 10:00, 13:00 und 15:00
weitere Informationen unter:
http://www.fosdem.org/2008/lpi

2. Chemnitzer Linux-Tage 2008:
Sonntag, 02.03:
Start 10:30 und 12:30
weitere Informationen unter:
http://chemnitzer.linux-tage.de/2008/service/lpi.html

3. CeBIT 2008, Hannover:
Donnerstag, 06.03:
Start 16:00 und 18:00
Samstag, 08.03:
Start 16:00 und 18:00
weitere Informationen unter: 
http://www.lpi-german.de/presse/20080116.php

4. LinuxWorld 2008, Brüssel:
Donnerstag, 20.03:
Start 11:00 und 15:00
weitere Informationen unter:
http://sites.vnuexhibitions.com/sites/bezoekers_
infosecurity_be/nl/page.asp?nav_id=24445

Das LPI wird alle seine Prüfungen zu LPIC-1 bis LPIC-3 bei den vier Veranstaltungen anbieten. Außerdem wird die Ubuntu Professional Zertifizierung (LPI 199) in englisch angeboten. Für die Besucher werden die LPIC-1 und LPIC-2 Prüfungen und die Prüfung 302 für 70,- EUR und die Prüfung 301 für 90,- EUR angeboten. Die Ubuntu Professional Prüfung kann von UBUNTU Membern für 75,- EUR und von allen anderen Besuchern für 85,- EUR absolviert werden. Da ein begrenztes Angebot an Prüfungsplätzen besteht, ist eine vorherige Anmeldung zu allen Prüfungen dringend angeraten. Bitte melden Sie sich online unter dieser URL zur Prüfung an: http://lpievent.lpice.eu

Ein gültiger Lichtbildausweis und die LPI-ID müssen vor Beginn der Prüfung vorgelegt werden. Außerdem muß von allen LPI- und Ubuntu Professional-Kandidaten eine gültige LPI-Identifikationsnummer vorgelegt werden, die unter dieser Adresse beantragt werden kann:https://www1.lpi.org/de/register.html

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte am Besten per E-Mail direkt an LPI Central Europe unter folgender Adresse: lpievent_at_lpice.eu

Über Linux Professional Institute
Das Linux Professional Institute (LPI) ist eine international anerkannte, herstellerunabhängige Organisation, die den profess ionellen Einsatz von Linux, Open Source und freier Software vertritt und unterstützt. Das LPI wurde 1999 als eine gemeinnützi ge Organisation gegründet. Das LPI-Zertifizierungsprogramm wird in sieben Sprachen ausgeliefert. Die Organisation hat weltwei t seit der Einführung der LPI-Zertifizierung über 160.000 Prüfungen und über 50.000 Zertifizierungen ausgeliefert. Das LPI en twickelt professionelle Zertifizierungen für das Betriebssystem Linux, unabhängig von Softwareherstellern und Schulungsanbiet ern und wurde im Jahre 1999 durch die Linux-Gemeinschaft etabliert. In die Aktivitäten des LPI sind hunderte von Freiwilligen und Fachleute aus der ganzen Welt mit vielen verschiedenen Fähigkeiten einbezogen und die Gruppe ermutigt zur aktiven öffent lichen Mitarbeit durch Mailing-Listen und ihre Website www.lpi.org. Das mehrstufige Prüfungsprogramm wird weltweit durch die Testzentren von Pearson VUE und Prometric verwaltet. Die finanziellen Hauptsponsoren des LPI sind die Platin-Sponsoren IBM, L inux Journal, Linux Magazine, Novell, SGI und TurboLinux sowie die Gold-Sponsoren Hewlett-Packard und IDG.

LPI e.V.
Leipziger Str. 242
34123 Kassel
Telefon: +49 561 80700-50
Telefax: +49 561 80700-20
vorstand@lpi-german.de
www.lpi-german.de


Klaus Behrla
Media Relations, LPI e.V.
Email: behrla_at_lpi-german.de
Telefon: +49 2156 951680