LPI Central Europe führt erfolgreiche Partnertagung in München durch

(Kassel, Deutschland: 24. Oktober 2013) Am Donnerstag, den 17. Oktober 2013, führte die Vertretung des Linux* Professional Institute für Zentraleuropa, LPI Central Europe, in der Städtischen Berufsschule für Informationstechnik in München (http://www.bsinfo.musin.de) eine Tagung mit Vortragsprogramm für seine Partner durch. Erstmals wurde die jährlich stattfindende Tagung in den Räumlichkeiten eines LPI Partners ausgerichtet. Die Städtische Berufsschule für Informationstechnik in München integriert bereits seit vielen Jahren erfolgreich LPI Vorbereitungskurse und LPI Prüfungen in ihren Unterricht. Während der Tagung berichteten Harald Immer, Schulleiter, und Michael Niedermair, Studiendirektor an der Städtischen Berufsschule für Informationstechnik München, über das erfolgreiche Integrationsmodell für die LPI Vorbereitungskurse und LPI Prüfungen an ihrer Schule.

Felix Pfefferkorn, Ausbildungsleiter bei der 1&1 Internet AG, hielt einen vielbeachteten Vortrag mit dem Titel "Hilf Dir selbst! - Erziehung zur Eigenverantwortung", bei dem er erklärte, wie die Auszubildenden bei 1&1 zum eigenverantwortlichen Lernen angeleitet werden. Klaus Suthe von der LPI Partnerschule Hans-Böckler-Berufskolleg in Münster berichtete über das Projekt und die Website http://le-easy.de, die in Kooperation mit der Fachhochschule Münster erstellt wurde.

John Meaney, Vice President LPI Inc., präsentierte wichtige Neuigkeiten vom LPI weltweit, so sprach er zum Beispiel über Updates bei den Prüfungen zu LPIC-2 und über die neue Prüfung LPI 300. Die Verantwortlichen von LPI Central Europe berichteten den Partnern über neue Entwicklungen und Werkzeuge auf der Internetplattform der offiziellen LPI Trainingspartner (LPI ATP) und über neue Services für das Linux Essentials Programm.

Aktuelle Präsentationen zu neuen und zu bereits etablierten Lösungen auf der Basis von Open Source Software standen ebenfalls auf dem Programm der Partnertagung.

Das Programm, Präsentationsdateien und Fotos von der LPI Central Europe Partnertagung 2013 in München sind auf der Website von LPI Central Europe unter der folgenden Adresse zusammengestellt:
http://www.lpice.eu/de/lpi-partner/lpi-ce-partnertagung-2013.html

Das Linux Professional Institute (LPI) wird weltweit von der IT Branche, Unternehmen und Fachleuten, sowie von Regierungen und Hochschulen, unterstützt. Das Zertifizierungsprogramm des LPI wird weltweit in mehreren Sprachen bei über 5.000 Prüfungsstandorten angeboten und von einem Netzwerk von Tochtergesellschaften unterstützt, das fünf Kontinente umfasst. Seit 1999 hat das LPI weltweit mehr als 350.000 Prüfungen und über 125.000 LPI Zertifizierungen ausgeliefert.

# # #

Über LPI Central Europe

LPI Central Europe vertritt als Master Affiliate das Linux Professional Institute in Belgien, Deutschland, den Niederlanden, Luxemburg, Österreich, Polen, der Schweiz, Tschechischen Republik und in Ungarn.
Das Linux Professional Institute (LPI) bietet einen globalen Rahmen, um die beruflichen Karrieren von Personen, die mit Linux-und Open Source-Technologien arbeiten, zu verbessern und weiterzuentwickeln. Dazu entwickelt das LPI seit 1999 professionelle Zertifizierungen für das Betriebssystem Linux, unabhängig von Softwareherstellern und Schulungsanbietern. Dabei wird das LPI von der IT-Branche, Unternehmenskunden, Community-Fachleuten, Behörden und dem Bildungsbereich unterstützt. Die LPIC-Zertifizierungen haben sich zum Standard in der Qualifikation von Administratoren und System-Ingenieuren im Linux Umfeld entwickelt. Das LPI hat weltweit seit der Einführung des Programms über 350.000 Prüfungen und über 125.000 Zertifizierungen ausgeliefert. Das mehrstufige Prüfungsprogramm wird weltweit durch die Testzentren von Pearson VUE verwaltet. Die finanziellen Hauptsponsoren des LPI sind die Platin-Sponsoren IBM, Linux Journal, Linux Magazine, Novell, SGI und TurboLinux sowie die Gold-Sponsoren HP und IDG. Weitere Informationen sind im Internet unter http://www.lpice.eu/de/home.html und unter http://www.lpi.org zusammengestellt.

Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an:
Klaus Behrla
Pressesprecher LPI Central Europe
Tel.: +49 561 80700-50

E-Mail: behrla_at_lpice.eu

* Linux ist eine registrierte Handelsmarke von Linus Torvalds. Alle andere Handelsmarken dritter sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.