Linux Professional Institute nimmt aktiv an der CeBIT 2014 in Hannover teil

Pressemitteilung von LPI Central Europe vom 10. Februar 2014

(Kassel, Deutschland: 10. Februar 2014)  Das Linux* Professional Institute (LPI), weltweit führende Linux* Zertifizierungsorganisation, gibt seine aktive Teilnahme an der CeBIT 2014 in Hannover bekannt. Das LPI wird mit Vorträgen, vergünstigen Prüfungen, als Sponsor und mit einem Infostand bei der CeBIT vertreten sein.

Die folgenden Vorträge werden von Sprechern des LPI bei der CeBIT durchgeführt:
1. "Open Source Professionals and the Third Platform”, ein Vortrag von Jim Lacey, Präsident und CEO des Linux Professional Institute, am Donnerstag, den 13. März 2014 von 13:00 - 13:45 bei der CeBIT Special Conference Open Source in der Halle 6.
2. "Open Standard for e-Skills: the European e-Competence Framework", ein Vortrag von Klaus Behrla, Geschäftsführer LPI Central Europe, am Montag, den 10. März von 9:30 - 10:00 Uhr bei der CeBIT Special Conference Open Source in der Halle 6.
3. "Verbessern Sie Ihre Karrierechancen mit Open Source und Linux Zertifizierungen", ein Vortrag von Klaus Behrla, Geschäftsführer LPI Central Europe, am Mittwoch, den 12. März von 13:30 - 14:00 Uhr im Forum Jobs&Karriere, Halle 9.

Vergünstige LPI Prüfungen werden von Mittwoch, den 12. März bis zum Freitag, den 14. März jeweils um 14:00 und 17:00 Uhr beim LPI Partner Multi-Media Berufsbildende Schule Hannover (MMBBS), Expo Plaza 3, Hannover direkt am Eingang zum Messegelände angeboten. Alle Personen, die sich bis spätestens Montag, den 3. März 2014 für die Teilnahme an der LPI Prüfung während der CeBIT 2014 in Hannover unter https://lpievent.lpice.eu registrieren, erhalten vom LPI per E-Mail ein Online Tagesticket zum Besuch der CeBIT.
Die aktuellen vergünstigten Teilnahmegebühren werden auf der Website des LPI unter https://lpievent.lpice.eu veröffentlicht. Folgende LPI-Prüfungen werden angeboten: LPI Linux Essentials - auf Deutsch und Englisch, LPIC-1 und LPIC-2 (101, 102, 201, 202) - auf Deutsch und Englisch, LPIC-3 (300, 303 und 304) - auf Englisch und die Univention Certified Professional Prüfung (LPI 198) - auf Englisch.
Die Teilnehmer müssen vor Beginn der Prüfung einen gültigen Lichtbildausweis und eine gültige LPI-Identifikationsnummer vorlegen. Die LPI-Identifikationsnummer wird online unter der folgenden URL beantragt: https://cs.lpi.org/caf/Xamman/register

Als Sponsor unterstützt das LPI bei der CeBIT 2014 die "Special Conference Open Source" in der Halle 6. Ein Infostand des Linux* Professional Institute befindet sich im Forum Jobs&Karriere in der Halle 9, Stand J28.


Über Linux Professional Institute (LPI):
Das Linux Professional Institute bietet einen globalen Rahmen, um die beruflichen Karrieren von Personen, die mit Linux-und Open Source-Technologien arbeiten, zu verbessern und weiterzuentwickeln. Dazu entwickelt das LPI seit 1999 professionelle Zertifizierungen für das Betriebssystem Linux, unabhängig von Softwareherstellern und Schulungsanbietern. Dabei wird das LPI von der IT-Branche, Unternehmenskunden, Community-Fachleuten, Behörden und dem Bildungsbereich unterstützt. Die LPIC-Zertifizierungen haben sich zum Standard in der Qualifikation von Administratoren und System-Ingenieuren im Linux Umfeld entwickelt. Das LPI hat weltweit seit der Einführung des Programms über 370.000 Prüfungen und über 135.000 Zertifizierungen ausgeliefert. Das mehrstufige Prüfungsprogramm wird weltweit durch die Testzentren von Pearson VUE verwaltet. Die finanziellen Hauptsponsoren des LPI sind die Platin-Sponsoren IBM, Linux Journal, Linux Magazine, Novell, SGI und TurboLinux sowie die Gold-Sponsoren HP und IDG. Weitere Informationen sind im Internet unter www.lpice.eu/de/home.html und unter http://www.lpi.org zusammengestellt.

Über LPI Central Europe:
LPI Central Europe vertritt als Master Affiliate das Linux Professional Institute (LPI) in Belgien, Deutschland, den Niederlanden, Luxemburg, Österreich, Polen, der Schweiz, der Slowakei, der Tschechischen Republik und in Ungarn.

Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an:
Klaus Behrla
Pressesprecher
LPI Central Europe
Tel.: +49 561 80700-50
E-Mail: behrla_at_lpice.eu


* Linux ist eine registrierte Handelsmarke von Linus Torvalds. Alle andere Handelsmarken dritter sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.