Linux Professional Institute bietet die neue Prüfung LPI-300 bei der Veranstaltung OpenRheinRuhr 2013 an

(Kassel, Deutschland: 30. Oktober 2013)  Am Samstag, den 9. November, wird das Linux* Professional Institute (LPI), weltweit führende Linux Zertifizierungsorganisation, bei der OpenRheinRuhr 2013 in Oberhausen seine neue Prüfung LPI-300 zum ersten Mal vergünstigt bei einer Veranstaltung in Zentraleuropa anbieten.

Die Prüfung LPI-300 ersetzt mit neuen und aktualisierten Lernzielen die Prüfungen LPI-301 und LPI-302. Die Prüfungen LPI-301 und LPI-302 laufen zum 31. Dezember 2013 aus und die Prüfungen LPI-303 und LPI-304 bleiben weiter bestehen. Die wichtigsten Änderungen bei LPIC-3 sind auf einer Website des LPI unter der folgenden URL zusammengestellt: http://wiki.lpi.org/wiki/LPIC2AndLPIC3SummaryVersion3To4#3.0_Major_Changes_in_LPIC-3
Eine weitere wesentliche Änderungen dieser Zertifizierungen für Fortgeschrittene ist der neue Ansatz, daß bereits eine bestandene Einzelprüfung für die LPIC-3 Zertifizierung ausreicht. Daher reicht ab Einführung der Prüfung LPI-300 entweder das Bestehen der neuen LPI-300, der LPI-303 oder der LPI-304 Prüfung aus.
Die Lernziele der LPI-300 Prüfung sind auf der LPI Website unter der folgenden Adresse zusammengestellt:
http://wiki.lpi.org/wiki/LPIC-3_300_Objectives
Ein Überblick zu LPIC-3 befindet sich auf der Website unter http://www.lpi.org/linux-certifications/programs/lpic-3

Die neue Prüfung LPI-300 wird bei der OpenRheinRuhr 2013 für eine Teilnahmegebühr von 90 EUR angeboten. Außerdem bietet das LPI in Oberhausen auch alle anderen LPI Prüfungen zu vergünstigten Konditionen an. Aufgrund der begrenzten Anzahl verfügbarer Plätze für die LPI-Prüfungen bei der OpenRheinRuhr 2013 empfehlen wir dringend, sich vorher dafür anzumelden. Das Anmeldeformular befindet sich unter der Adresse https://lpievent.lpice.eu
Weitere Informationen zu den Prüfungen wie Termine und Zahlungsbedingungen sind auf einer Website der OpenRheinRuhr 2013 unter der folgenden Adresse zusammengestellt:
www.openrheinruhr.de/pruefungen.html

Bei der Veranstaltung OpenRheinRuhr 2013 wird Fabian Thorns, Mitglied des LPI e.V., am Sonntag, den 10. November um 13:30 Uhr einen Vortrag mit dem Titel "LPI-Zertifizierung, aber wie?" in der Speakers Corner in der Halle halten. Das LPI wird als Sponsor der OpenRheinRuhr 2013 außerdem mit einem Infostand vertreten sein.

Das Linux Professional Institute (LPI) wird weltweit von der IT Branche, Unternehmen und Fachleuten, sowie von Regierungen und Hochschulen, unterstützt. Das Zertifizierungsprogramm des LPI wird weltweit in mehreren Sprachen bei über 5.000 Prüfungsstandorten angeboten und von einem Netzwerk von Tochtergesellschaften unterstützt, das fünf Kontinente umfasst. Seit 1999 hat das LPI weltweit mehr als 350.000 Prüfungen und über 125.000 LPI Zertifizierungen ausgeliefert.

Über LPI Central Europe
LPI Central Europe vertritt als Master Affiliate das Linux Professional Institute in Belgien, Deutschland, den Niederlanden, Luxemburg, Österreich, Polen, der Schweiz, Tschechischen Republik und in Ungarn.
Das Linux Professional Institute (LPI) bietet einen globalen Rahmen, um die beruflichen Karrieren von Personen, die mit Linux-und Open Source-Technologien arbeiten, zu verbessern und weiterzuentwickeln. Dazu entwickelt das LPI seit 1999 professionelle Zertifizierungen für das Betriebssystem Linux, unabhängig von Softwareherstellern und Schulungsanbietern. Dabei wird das LPI von der IT-Branche, Unternehmenskunden, Community-Fachleuten, Behörden und dem Bildungsbereich unterstützt. Die LPIC-Zertifizierungen haben sich zum Standard in der Qualifikation von Administratoren und System-Ingenieuren im Linux Umfeld entwickelt. Das LPI hat weltweit seit der Einführung des Programms über 350.000 Prüfungen und über 125.000 Zertifizierungen ausgeliefert. Das mehrstufige Prüfungsprogramm wird weltweit durch die Testzentren von Pearson VUE verwaltet. Die finanziellen Hauptsponsoren des LPI sind die Platin-Sponsoren IBM, Linux Journal, Linux Magazine, Novell, SGI und TurboLinux sowie die Gold-Sponsoren HP und IDG. Weitere Informationen sind im Internet unter www.lpice.eu/de/home.html und unter www.lpi.org zusammengestellt.

Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an:
Klaus Behrla
Pressesprecher
LPI Central Europe
Tel.: +49 561 80700-50
E-Mail: behrla_at_lpice.eu


* Linux ist eine registrierte Handelsmarke von Linus Torvalds. Alle andere Handelsmarken dritter sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.