LPIC-OT DevOps Tools Engineer

Unternehmen auf der ganzen Welt implementieren zunehmend DevOps-Praktiken, um die täglichen Systemadministrations- und Softwareentwicklungsaufgaben zu optimieren. Infolgedessen stellen Unternehmen branchenübergreifend IT-Experten ein, die DevOps effektiv einsetzen können, um die Lieferzeiten zu verkürzen und die Qualität bei der Entwicklung neuer Softwareprodukte zu verbessern.

Um diesem wachsenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften gerecht zu werden, hat LPI die LPIC-Open Technology DevOps Tools Engineer-Zertifizierung entwickelt, die die Fähigkeiten zur Verwendung der Tools zur Verbesserung der Zusammenarbeit in Arbeitsabläufen in der Systemverwaltung und Softwareentwicklung verifiziert.

Bei der Entwicklung der LPIC-Open-Technologie DevOps Tools Engineer-Zertifizierung prüfte LPI die DevOps-Werkzeuglandschaft und definierte eine Reihe wesentlicher Fähigkeiten bei der Anwendung von DevOps. Die Zertifizierungsprüfung konzentriert sich daher auf die praktischen Fähigkeiten, die erforderlich sind, um in einer DevOps-Umgebung erfolgreich zu arbeiten. Dabei konzentrieren sie sich auf die Fähigkeiten, die für die Verwendung der bekanntesten DevOps-Tools erforderlich sind. Das Ergebnis ist eine Zertifizierung, die den Schnittpunkt von Entwicklung und Betrieb abdeckt und für alle IT-Experten relevant ist, die im Bereich DevOps arbeiten.

Aktuelle Version: 1.0 (Prüfungscode 701-100)

Voraussetzungen: Es gibt keine Voraussetzungen für diese Zertifizierung.

Vorausgesetzte Prüfung: LPIC-OT DevOps Tools Engineer (LPI-701). Die 90-minütige Prüfung besteht aus 60 Multiple-Choice- und Fill-in-the-Blank-Fragen.

Gültigkeitszeitraum: 5 Jahre

Sprachen: Englisch

Um die LPIC-OT DevOps Tools Engineer Zertifizierung zu erhalten, muss der Kandidat:

  • Kenntnisse in DevOps-relevanten Domänen wie Software Engineering und Architecture, Container- und Machine Deployment, Configuration Management und Monitoring haben.
  • Kenntnisse in führenden freien und Open-Source-Dienstprogramme wie Docker, Vagrant, Ansible, Puppet, Git und Jenkins haben.

Überblick Prüfung 701

  • Softwareentwicklung
  • Container Management
  • Machine Deployment
  • Konfigurationsmanagement
  • Service-Operationen

Detaillierte Lernziele Beta-Prüfung 701