LinuxTag in Berlin 2008 - im Gespräch mit dem LPI Central Europe

Video: Birgit Cronenberg im Interview mit Klaus Behrla auf dem LinuxTag 2008 

Über Linux Professional Institute
Das Linux Professional Institute (LPI) entwickelt professionelle Zertifizierungen für das Betriebssystem Linux, unabhängig von Softwareherstellern und Schulungsanbietern und wurde im Jahre 1999 durch die Linux-Gemeinschaft etabliert. LPCI-1 hat sich zu einem Standard in der Qualifikation von administratoren und system-Ingenieuren im Linux Umfeld entwickelt. Das LPI hat weltweit seit der Einführung der LPI-Zertifizierung über 180.000 Prüfungen und über 56.000 Zertifizierungen ausgeliefert. Das mehrstufige Prüfungsprogramm wird weltweit durch die Testzentren von Pearson VUE und Prometric verwaltet. Die finanziellen Hauptsponsoren des LPI sind die Platin-Sponsoren IBM, Linux Journal, Linux Magazine, Novell, SGI und   TurboLinux sowie die Gold-Sponsoren Hewlett-Packard und IDG.

LPI Central Europe
Open Source Certification GmbH
Klaus Behrla
Media Relations, LPI Central Europe
Email: behrla_at_lpice.eu
Telefon: +49 2156 951680
Leipziger Str. 242
34123 Kassel
Telefon: +49 561 80700-50
Telefax: +49 561 80700-20
info_at_lpice.eu
www.lpice.eu

*Linux ist eine registrierte Handelsmarke von Linus Torvalds. Alle andere Handelsmarken dritter sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.