Das Linux Professional Institute bietet erstmalig auf dem LinuxTag 2005 in Karlsruhe alle vier LPI Prüfungen (101/102/201/202) an.

Kassel, 11. Juni 2005.  Das Linux Professional Institute Inc. bietet mit der Unterstützung des LPI e.V. German auf dem LinuxTag 2005 in Karlsruhe gemeinsam mit dem LinuxTag e.V. erstmals alle vier LPI Prüfungen 101/102 (in deutsch und englisch) und 201/202 (nur in englisch) an. Für die Prüfung wird eine Bearbeitungsgebühr von 40.- EUR erhoben, die vor Beginn der Prüfung in bar zu begleichen ist. 

Die Prüfungen finden vom 23. bis 25. Juni auf dem Gelände des LinuxTag statt. Täglich sind zwei Prüfungstermine (10 Uhr und 14 Uhr) vorgesehen (am 23.6. nur 14 Uhr). Treffpunkt ist jeweils 30 Minuten vor Prüfungsbeginn am Stand des LPI e. V. German. Pünktliches Erscheinen ist wichtig, da die Prüfung selbst in einem von der Messe abgelegenen Raum abgenommen wird. Ein gültiger Lichtbildausweis muss zu Prüfungsbeginn vorgelegt werden. 

Pro Prüfungsteilnehmer kann wegen der hohen Nachfrage nur maximal eine Prüfung abgelegt werden. Die Teilnahme an mehreren Prüfungen ist auch alleine schon aufgrund des Umfanges des Prüfungsstoffes nicht anzuraten. Eine vorherige Anmeldung zur Prüfung ist notwendig, da zur Durchführung eine gültige LPI-Identifikationsnummer notwendig ist. Diese Nummer kann unter der Webadresse https://www.lpi.org/de/register.html beantragt werden. Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an den LPI e.V. German, da der LinuxTag e.V. nur die Räume bereitstellt. 

Da ein begrenztes Angebot an Prüfungsplätzen besteht, ist eine vorherige Anmeldung dringend angeraten. Diese kann direkt bei LPI unter der E-Mail-Adresse lpievent@lpi-german.de oder durch ein Formular auf der Website des LinuxTag unter der Webadresse http://www.linuxtag.org/typo3site/lpi.html?&L=0 erfolgen.

Klaus Behrla

Pressesprecher   LPI German e.V.

Leipziger Str. 242

34123 Kassel

Telefon: +49 561 80 700-50

Fax: +49 561 80 700-20

behrla@lpi-german.de