ERWARTUNGEN ERFÜLLT: 279 LPI-PRÜFUNGEN WURDEN AUF DEM LINUXTAG 2005 ABSOLVIERT

Kassel, 04. Juli 2005. Reger Betrieb herrschte regelmäßig beim LinuxTag 2005 kurz vor den Prüfungsterminen am Stand des LPI e.V. German, denn hier war der Treffpunkt der Prüfungskandidaten für die Prüfungen LPI 101/102 und LPI 201/202. Die gute Kooperation mit dem Planungsteam des LinuxTag e.V. zahlte sich aus, denn an den drei Prüfungstagen wurden insgesamt 279 Prüfungen abgelegt. Die meisten Kandidaten hatten das Angebot des LinuxTag e.V. genutzt, sich auf der Website www.linuxtag.org im speziell dafür eingerichteten Formular vorher registrieren zu lassen.

Auch bei der Auswahl der Räumlichkeiten für die Prüfungen wurde beim Planungsteam des LinuxTag gute Arbeit geleistet. Es stand ein konfortabler, klimatisierter Kongressraum, bei der während der Messe anhaltenden Hitze mehr als willkommen, mit ca. 80 Sitzplätzen zur Verfügung.

Besonders stark wurde die Prüfung 101 in deutsch nachgefragt, was als Indikator dafür gelten kann, daß in Zukunft noch ein hohes Potential im Bereich LPIC-1 vorhanden sein wird. Beispielsweise absolvierte an einem Tag eine Gruppe von 30 Auszubildenden der Münchener Berufsschule für Informationstechnik geschlossen die Prüfung 101 und kommendes Jahr soll dann die 102er-Prüfung für diese Klasse folgen. 

Die wachsende Anerkennung der LPI-Zertifizierungen für Linux-Professionals kann auch daran gut abgelesen werden, daß IT-Firmen gezielt nach erfolgreichen Absolventen des LPI Level 2 Ausschau halten. Diese Fachkräfte sind dann besonders begehrt, wenn sie das LPIC-2 Zertifikat in Kombination mit langjähriger Berufserfahrung in der Linux-Administration vorweisen können.

Die kommenden Zertifizierungsangebote des LPI e.V. German auf Messen und Events:<br/> auf dem Pforzheimer Linux Infotag 2005 am 16. Juli 2005, <br/> auf der berlinux in Berlin vom 21. - 22. Oktober 2005, <br/> und auf der LinuxWorld Conference & Expo in Frankfurt vom 15. - 17. November 2005.

Klaus Behrla

Pressesprecher LPI e.V. German

Leipziger Str. 242

34123 Kassel

Telefon: +49 561 80 700-50

Fax: +49 561 80 700-20

behrla(at)lpi-german.de

www.lpi-german.de<br/&gt;