Kostenlose Beta-Prüfungen für die LPIC-2-Zertifizierung auf der OpenRheinRuhr, der UbuCon Europe und der T-DOSE

Das LPI bietet am 5. und 6. November auf der diesjährigen OpenRheinRuhr in Oberhausen, auf der UbuCon Europe, die vom 18. bis 20. November 2016 in Essen abgehalten wird, sowie auf der T-DOSE, die am 12. und 13. November in Eindhoven (Niederlande) stattfindet, kostenlose Beta-Prüfungen für die überarbeiteten LPIC-2 Prüfungen 201 und 202 an.

Die Lerninhalte der LPIC-2-Zertifizierung wurden in den vergangenen Monaten turnusmäßíg aktualisiert und sind nun in Version 4.5 verfügbar. Die vollständige Version der neuen Lernziele ist unter https://wiki.lpi.org/wiki/LPIC-2_Objectives_V4.5 zu finden. Eine detaillierte Übersicht aller Änderungen finden Sie unter https://wiki.lpi.org/wiki/LPIC-2_Summary_Version_4.0_To_4.5.

Beta-Prüfungen sind ein wichtiger Teil der Qualitätssicherung des LPI und helfen, die hohe Aussagekraft der LPI-Prüfungen auch für die aktualisierten Lernziele zu gewährleisten.
Die Beta-Prüfungen, die auf diesen neuen Lerninhalten basieren, entsprechen normalen LPIC-Prüfungen, dauern jeweils 90 Minuten und umfassen 60 Fragen. Sie werden nur auf Englisch und als Papierprüfungen angeboten. Die Teilnehmer an einer Beta-Prüfung werden im Anschluss an die Prüfung gebeten, an einer kurzen Umfrage teilzunehmen, um Feedback zu den neuen Prüfungen zu erhalten.

Teilnehmer an Beta-Prüfungen sind von der Prüfungsgebühr befreit.

Sie sollten über ein aktives LPIC-1-Zertifikat oder eine vergleichbare Qualifikation verfügen und das entsprechende Fachwissen hinsichtlich der Lernziele mitbringen.

Bestandene Beta-Prüfungen werden wie normale Prüfungen gezählt und können verwendet werden, um ein Zertifikat zu erreichen. Nicht bestandene Beta-Prüfungen können auf Wunsch aus dem Profil des Kandidaten gelöscht werden.
Aufgrund der begrenzten Anzahl verfügbarer Plätze empfehlen wir, sich vorher für die Prüfungen anzumelden. Das Anmeldeformular dafür befindet sich unter der Adresse https://lpievent.lpice.eu.
Für weitere Fragen zu den Prüfungen steht das LPI unter der E-Mail-Adresse lpievent(at)lpice.eu zur Verfügung.

Nach den Beta-Prüfungen wird die Version 4.5 der LPIC-2-Prüfungen Anfang 2017 erscheinen. Parallel wird die vorherige Version 4.0 noch bis Mitte 2017 als reguläre Prüfung angeboten, um Kandidaten, die sich auf die Version 4.0 vorbereiten, die Möglichkeit zu geben, diese Prüfung abzulegen. 

Ein Übersichtsblatt informiert im Detail über die überarbeiteten Prüfungsziele der LPIC-2-Prüfungen 201 und 202. Sie können es hier herunterladen: www.lpice.eu/fileadmin/LPIC2-v4.5-450_2016_UpdateSummary.pdf