Das Linux Essentials Programm des LPI ist ab sofort verfügbar

(Sacramento, CA, USA: 27. Juni 2012)  Das Linux Professional Institut (LPI), weltweit führende Linux Zertifizierungsorganisation (http://www.lpi.org), gab bekannt, dass das Linux Essentials Programm, das Neueinsteiger und Jugendliche in Linux und Open Source Software einführt, jetzt in ausgewählten Regionen und bei IT Events in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, erhältlich ist. Die bestandene Linux Essentials Prüfung führt zu einem Leistungszertifikat.

„LPI bevollmächtigt seine Affiliates weltweit, die besten Mittel für die Förderung der beruflichen Laufbahnen im Bereich Linux und Open Source zu entwickeln. Unsere Zweigstellen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika werden unsere Bemühungen, das Linux Essentials Programm zu implementieren, anführen – sie haben bereits alle unsere Erwartungen in der zeitnahen Entwicklung dieser neuen Prüfung übertroffen,“ sagte Jim Lacey Präsident und CEO des LPI. Herr Lacey erklärte darüber hinaus, dass LPI-Affiliates in diesen Sommer damit beginnen werden, Linux Essentials Prüfungen bei Veranstaltungen als papierbasierte Tests (PBT) und bei einigen Gelegenheiten als Internetbasierte Tests (IBT) an Standorten, die dem LPI angegliedert sind, anzubieten.

Trainingsanbieter, Schulen, Bildungseinrichtungen und andere Organisationen, die Interesse daran haben, Linux Essentials Prüfungen anzubieten, sollten ihr lokales LPI Master Affiliate für weitere Informationen kontaktieren: 
www.lpi.org/international-affiliates/affiliate-locations

Das Linux Essentials Programm wird vom LPI seit ungefähr zwei Jahren unter der Beteiligung von Bildungsbehörden, akademischen Partnern, Lehrern und Privatdozenten, Verlagen, Regierungsorganisationen, freiwilligen IT-Professionals und Linux- und Open Source Experten entwickelt. Die einzelne Linux Essentials Prüfung, die zu einem Leistungszertifikat führt, weist das Wissen in den folgenden Bereichen nach:

* Die Linux Community und die berufliche Laufbahn im Bereich Open Source
* Gängige Betriebssysteme und wichtige Open Source Anwendungen
* Open Source Software und Lizenzen verstehen
* Grundlagen der Linux Kommandozeile, Dateien und Skripte

Weitere Elemente des Programms:

* Verbindungen zu regionalen Beschäftigungs- und Ausbildungs-Programmen für Linux und Open Source für Jugendliche (ab Herbst 2012)
* Unterstützung für Berufsmeisterschaften wie Worldskills International: 
www.worldskills.org
* Unterstützung bei der Zusammenarbeit von Lehrern und beim Austausch von 
Lernübungen für das Linux Essentials Basiswissen
* Zusagen von wichtigen Anbietern für IT Lernunterlagen und von Verlagen zur 
Bereitstellung von Ressourcen zur Prüfungsvorbereitung
* eine Prüfung, die über einen Internetbasierten Test beim LPI oder bei Partnern abgelegt wird 
* ein PDF Leistungszertifikat

Eine ausführliche Beschreibung von Linux Essentials finden Sie unter: 
www.lpi.org/linuxessentials

Die Linux Essentials Prüfung wird bei folgenden Events in diesem Sommer verfügbar sein:

* 13. Libre Software Meeting, 7. Juli, Schweiz
* Haxogreen 2012, 27. Juli, Luxemburg
* Campus Party Berlin, 21. August, Deutschland
* FrOSCon, 25. August, Deutschland

Zusätzlich zu traditionellen PBT-Veranstaltungen entwickelt das LPI zwei neue Arten von Internetbasierten Prüfungen (IBT) bei akkreditierten Teststandorten. Bei dieser Prüfungsmethode wird ein Computerraum, eine Aufsichtsperson und ein sicherer Browser benötigt. IBT-Lösungen werden in Zusammenarbeit mit der langjährigen LPI Zweigstelle "L’Agence universitaire de la Francophonie" (AUF: www.lpi-francophonie.org/spip.php) und mit Yardstick Software Inc. aus Edmonton, Kanada, entwickelt (http://getyardstick.com/).

Personen und Organisationen, die am Linux Essentials Programm teilnehmen möchten, schicken bitte eine E-Mail an das LPI unter innovation@lpi.org

Weitere Links:

* LPI stellt das Linux Essentials Programm vor
* Linux Essentials "Beta" Prüfungen
* Community Corner: Sei ein Linux Essentials Held
* Linux Essentials Helden nehmen an Beta Tests teil


Das Linux Professional Institute (LPI) wird weltweit von der IT Branche, Unternehmen und Fachleuten, sowie von Regierungen und Hochschulen, unterstützt. Das Zertifizierungsprogramm des LPI wird weltweit in mehreren Sprachen bei über 7.000 Prüfungsstandorten angeboten und von einem Netzwerk von Tochtergesellschaften unterstützt, das fünf Kontinente umfasst. Seit 1999 hat das LPI weltweit mehr als 300.000 Prüfungen und 100.000 LPIC-Zertifizierungen ausgeliefert.

# # #

Über das Linux Professional Institute

Das Linux Professional Institute fördert und zertifiziert grundlegende Fachkenntnisse in Linux- und Open Source-Technologie, indem es weltweit umfassende, hochwertige, herstellerunabhängige Prüfungen anbietet. Seit seiner Gründung als internationale gemeinnützige Organisation durch die Linux-Community im September 1999 gilt das Linux Professional Institute als anerkannte, weltweit führende Zertifizierungsstelle für Linux-Fachkräfte. Das LPI unterstützt die Linux- und Open Source-Bewegung mithilfe von strategischen Partnern, Förderungen, innovativen Programmen und Aktionen zur Weiterentwicklung der Linux/Open Source-Community. Wichtigste Geldgeber des LPI sind die Platinum-Sponsoren IBM, Linux Journal, Linux Magazine, Novell, SGI und TurboLinux sowie die Gold-Sponsoren HP und IDG.


Medienkontakt:

Scott Lamberton
Director of Communications
Linux Professional Institute
www.lpi.org
slamberton@lpi.org
+1-905-269-0862