LPI Partner des Monats April 2012: FrOSCon

Bei der FrOSCon - der Free and Open Source Software Conference - dreht sich, wie der Name schon sagt, alles um Freie und Open Source Software. In diesem Jahr wird die FrOSCon zum siebten Mal vom Fachbereich Informatik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit Hilfe der LUUSA und des FrOSCon e.V. in Sankt Augustin bei Bonn veranstaltet. Das LPI ist bereits seit 2006 Sponsor der FrOSCon und wird auch in diesem Jahr wieder vergünstigte Prüfungen bei dieser Veranstaltung anbieten.

Am letzten Augustwochenende (25. und 26.8.) wird die Hochschule Bonn Rhein Sieg in das Konferenzgelände verwandelt: In verschiedenen Hörsälen findet sowohl am Samstag, als auch am Sonntag ein spannendes Vortragsprogramm statt. Die gut über 100 Vorträge vermitteln den Besuchern die unterschiedlichsten Aspekte freier Software.

 

Die Organisatoren arbeiten schon fleißig daran, auch die siebte FrOSCon wieder zu einem Erfolg und vor allem einem spannenden Event für die zahlreichen Besucher zu machen. Da die Vorbereitungen für die FrOSCon jedoch gerade erst richtig in Gang kommen, steht weder das Programm schon fest, noch wurde schon bekannt gegeben, welche Subkonferenz im Rahmen der FrOSCon stattfinden wird. Das Orga-Team wird jedoch in Kürze den Call for Paper und den Call for Projects ausrufen mit deren Einreichungen der Grundstein für die Programmplanung gelegt wird.

Die Themen der Vorträge erstrecken sich dabei von allgemeinen Bereichen, wie Betriebssystemen, Sicherheit oder Bildung, bis hin zu ausgesuchten Schwerpunktthemen, die ebenfalls in Kürze bekannt gegeben werden. Eine Vorstellung davon, wie das Programm aussehen könnte, bekommt man durch das Vorjahresprogramm, das unter http://programm.froscon.de zu finden ist - die passenden Videos zu den Vorträgen gibt es unter http://froscon.tv.

 

Neben dem offiziellen Vortragsprogramm bietet die FrOSCon auch wieder vielen Open Source Projekten in speziellen Projekträumen Platz für eigene Vorträge oder Workshops. Außerdem wird 2012 auch das LPI - wie schon in den Jahren zuvor - ein treuer Partner sein: Schon seit der ersten FrOSCon im Jahr 2006 führt das LPI auf der Konferenz LPI Prüfungen zu vergünstigten Konditionen durch.

Den Kopf frei bekommen können die kleinen und großen Besucher auf der Hüpfburg. Wer sich lieber mit anderen Open Source Interessierten und Experten austauschen möchte, der ist auf dem Messeteil der FrOSCon gut aufgehoben. Hier haben die Aussteller die Möglichkeit sich und ihre Projekte vorzustellen und mit Besuchern ins Gespräch zu kommen. Am Samstagabend können diese Gespräche dann in lockerer Runde beim Social Event weitergeführt werden.

 

Weitere Informationen zur FrOSCon sind unter http://www.froscon.de/ zu finden. Auf dieser Seite werden in nächster Zeit auch wichtige Termine und Neuigkeiten, wie der Start und das Ende des Call for Papers und des Call for Projects bekannt gegeben oder die Schwerpunktthemen der diesjährigen FrOSCon verkündet.

Kontakt:
Free and Open Source Software Conference (FrOSCon) e.V.
c/o Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Grantham-Allee 20
53757 Sankt Augustin

Tel.: +49 228 9716402
E-Mail: kontakt(at)froscon.de