Medallion of Excellence für Kai Redmann

Neubrandenburger bei WorldSkills in Abu Dhabi erfolgreich

Foto: WorldSkills International
Foto: WorldSkills International

Mit der Auszeichnung Medallion of Excellence kehrte Kai Redmann im Oktober von den Berufe-Weltmeisterschaften WorldSkills in Abu Dhabi zurück. Als Mitglied des Nationalteams vertrat er Deutschland im Skill 39 – IT Network System Administration. Hier musste er sich gegen ein starkes Teilnehmerfeld behaupten.

Über vier Tage dauerte der Wettbewerb, dem sich im Skill 39 Teilnehmer aus 28 Nationen stellten. Inhalte waren die Module Linux Environment, Windows Environment und Cisco Environment sowie Troubleshooting. Insgesamt nahmen an den WorldSkills Abu Dhabi 1.300 junge Menschen aus 59 Ländern in 51 Berufsdisziplinen teil.

Almut Leykauff-Bothe und Kai Redmann. Foto: WorldSkills Germany/Frank Erpinar
Almut Leykauff-Bothe und Kai Redmann. Foto: WorldSkills Germany/Frank Erpinar

„Wir sind mit unvergesslichen Eindrücken und vielen neuen Kontakten und Freundschaften nach Deutschland zurückgekehrt“, sagt IT-Nationaltrainerin Almut Leuykaff-Bothe. Die zweijährige Vorbereitung auf die Teilnahme habe sich gelohnt.

Indes stehen Steffen Weißmann und Thorsten Reichelt als Teilnehmer bei den EuroSkills in Budapest 2018 in den Startlöchern. Wie auch Kai Redmann hatten sie sich durch ihre Platzierungen bei den Deutschen Meisterschaften Anfang des Jahres in Stuttgart qualifiziert.

Bei den Vorbereitungen unterstützt werden sie durch Linux Professional Institute (LPI) Central Europe und dessen Partner Linuxhotel, Rheinwerk Verlag und Computec.

Über die weiteren Entwicklungen berichten wir unter anderem auf dem Facebook-Kanal des LPI CE unter fb.com/LPIDACH/ sowie auf Twitter unter twitter.com/LPI_CE.