UVCP, LPI 198: Test-Prüfungsfragen

Die fünf folgenden Testfragen beziehen sich auf die LPI-Prüfung: UVCP, LPI 198. Diese Testfragen werden nicht in der Prüfung vorkommen, sie sind aber von der Art und dem abgefragten Inhalt mit den echten Prüfungsfragen vergleichbar.

Wissensgebiet: 153.2 Einbindung von anderen Unix-basierten Systemen

Frage-Typ:  Single Choice

  • Prüfungsfrage: Wie kann im Univention Directory Manager ein Linux-System einer anderen Distribution in das IP-Management der UCS-Domäne eingebunden werden?

Anwortmöglichkeiten:

Richtig?

1. Systeme anderer Linux-Distributionen werden nicht unterstützt.

Nein

2. Für die IP-Adresse des Systems kann ein "DNS Dummy"-Objekt angelegt werden.

Nein

3. Das System kann als "IP-Managed Client"-Rechnerobjekt angelegt werden.

Ja

4. Das System kann als "Unix (System V)"-Rechnerobjekt angelegt werden.

Nein

5. Es muss manuell in die DNS und DHCP-Konfiguration eingetragen werden.

Nein


Wissensgebiet: 153.1 Einbindung von Windows-Systemen

Frage-Typ: Single Choice

  • Prüfungsfrage: In einer UCS Domäne gibt es einen PDC und mehrere BDCs. Auf welchen Systemen müssen die NETLOGON-Skripte abgelegt werden?

Anwortmöglichkeiten:

Richtig?

1. NETLOGON-Skripte liegen ausschließlich auf dem PDC.

Nein

2. NETLOGON-Skripte können auf einem der BDCs abgelegt werden.          

Nein

3. NETLOGON-Skripte liegen ausschließlich auf den Memberservern einer Domäne.

Nein

4. NETLOGON-Skripte werden von UCS nicht unterstützt.     

Nein

5. NETLOGON-Skripte müssen auf dem PDC und allen BDCs liegen.

Ja


Wissensgebiet: 150.2 UCS-Domänengrundlagen

Frage-Typ: Single Choice

  • Prüfungsfrage: Auf einem Domänencontroller Slave wird nachträglich eine UCS-Komponente installiert. Das mitgelieferte Domänen-Join-Skript registriert Konfigurationen im LDAP-Verzeichnis. Was ist dabei zubeachten?

Anwortmöglichkeiten:

Richtig?

1. Hier ist nichts weiter zu beachten, das Domänen-Join-Skript wird bei der Installation ausgeführt.

Nein

2. Auf einem DC Slave muss das Domänen-Join-Skript nachträglich, beispielsweise über die Univention Management Console, ausgeführt werden.

Ja

3. UCS-Komponenten bringen keine Domänen-Join-Skripte mit, daher ist hier auch nicht zu beachten.

Nein

4. Der Domänencontroller Slave muss in diesem Fall noch einmal neu der Domäne beitreten, damit das Domänen-Join-Skript ausgeführt wird.

Nein

5. Das Domänen-Join-Skript muss nachträglich über den Univention Directory Manager zur Aktivierung der UCS-Koponente ausgeführt werden.

Nein


Wissensgebiet: 150.3 Verzeichnisdienst

Frage-Typ: Single Choice   

  • Prüfungsfrage: Auf einem UCS-System sind die Konfigurationsdateien für die Samba-Freigaben gelöscht worden. Mit welchem Befehl können diese wiederhergestellt werden?

Anwortmöglichkeiten:

Richtig?

1. univention-directory-manager shares/share resync

Nein

2. univention-directory-listener-ctrl resync samba-shares                          

Ja

3. univention-config-registry set samba/shares=recreate

Nein

4. univention-samba update-shares

Nein

5. Über die Univention Management Console

Nein

 

Wissensgebiet: 151.2 Identity-Management

Frage-Typ: Fill in the Blank

  • Prüfungsfrage: Im Verzeichnis <tt>/var/log/</tt>_____________ befinden sich die Log-Dateien der UCS-spezifischen Dienste.

Anwort:  

Richtig?

univention

Ja