Prüfung LPI 101: Detaillierte Lernziele

Prüfung LPI 101: Änderungen bei den Lernzielen ab 2. Juli 2012

 

Thema 101: Systemarchitektur

101.1 Hardware-Einstellungen ermitteln und konfigurieren

Wichtung

2

Beschreibung


Kandidaten sollten in der Lage sein, die wesentliche Hardware eines Systems zu bestimmen und zu konfigurieren.


Wichtigste Wissensgebiete

  • Integrierte Peripheriegeräte aktivieren und deaktivieren
  • Systeme mit oder ohne externe Peripheriegeräte wie Tastaturen konfigurieren
  • Die verschiedenen Arten von Massenspeicher unterscheiden
  • Die korrekte Hardwarekennung für verschiedene Geräte einstellen, vor allem das Gerät, von dem das System gestartet wird
  • Die Unterschiede zwischen Coldplug- und Hotplug-Geräten kennen
  • Hardwareressourcen für Geräte ermitteln
  • Werkzeuge und Hilfsprogramme, um verschiedene Hardware-Informationen aufzulisten (z.B. lsusb, lspci usw.)
  • Werkzeuge und Hilfsprogramme, um USB-Geräte zu manipulieren
  • Konzeptuelles Verständnis von sysfs, udev, hald, dbus

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • /sys
  • /proc
  • /dev
  • modprobe
  • Hotplug-Konfigurationsdateien, -begriffe und -Hilfsprogramme
  • lsmod
  • lspci
  • lsusb

101.2 Das System starten

Wichtung

3

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, das System durch den Startvorgang zu geleiten.


Wichtigste Wissensgebiete

  • Zur Startzeit dem Bootlader gängige Kommandos und dem Systemkern Optionen übergeben
  • Wissen über den Startvorgang vom BIOS zum Abschluss des Systemstarts demonstrieren
  • Ereignisse beim Systemstart in den Protokolldateien nachschlagen

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • /var/log/messages
  • dmesg
  • BIOS
  • bootloader
  • kernel
  • init

101.3 Runlevel wechseln und das System anhalten oder neu starten

Wichtung

3

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, den Runlevel des Systems zu verwalten. Dieses Prüfungsziel umfasst das Wechseln in den Einbenutzermodus, das Anhalten und den Neustart des Systems. Kandidaten sollten in der Lage sein, Benutzer vor einem Wechsel des Runlevels zu benachrichtigen und Prozesse korrekt anzuhalten. Dieses Prüfungsziel umfasst ferner das Einstellen des Standard-Runlevels.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Den Standard-Runlevel setzen
  • Zwischen Runlevels wechseln, einschließlich dem Einbenutzermodus
  • Systemhalt und Neustart von der Kommandozeile
  • Benutzer vor einem Runlevel-Wechsel oder anderem größerem Ereignis benachrichtigen
  • Prozesse korrekt beenden

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • /etc/inittab
  • shutdown
  • init
  • /etc/init.d
  • telinit

Thema 102:  Linux-Installation und -Paketverwaltung

 

102.1 Festplattenaufteilung planen

Wichtung

2

Beschreibung

Kandidaten sollten ein Platten-Partitionierungsschema für ein Linux-System entwerfen können.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Dateisysteme und Swap Space einzelnen Partition oder Platten zuordnen
  • Die Partitionierung an den Einsatzzweck des Systems anpassen
  • Sicherstellen, dass die /boot-Partition den Anforderungen der Hardware-Architektur für den Systemstart genügt

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • / (Wurzel- bzw. root-Dateisystem)
  • /var-Dateisystem
  • /home-Dateisystem
  • Swap Space
  • Mount Points
  • Partitionen

102.2 Einen Boot-Manager installieren

Wichtung

2

Beschreibung

Kandidaten sollten einen Boot-Manager auswählen, installieren und konfigurieren können.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Alternative und Notfall-Startmöglichkeiten vorsehen
  • Einen Bootlader wie GRUB installieren und konfigurieren
  • Mit dem Bootlader interagieren

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • /boot/grub/menu.lst
  • grub-install
  • MBR
  • Superblock
  • /etc/lilo.conf
  • lilo

102.3 Shared Libraries verwalten

Wichtung

1

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, die Shared Libraries zu bestimmen, von denen ausführbare Programme abhängen, und diese bei Bedarf zu installieren.

Key Knowledge Areas

  • Shared Libraries identifizieren
  • Die typischen Orte für Systembibliotheken identifizieren
  • Shared Libraries laden

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • ldd
  • ldconfig
  • /etc/ld.so.conf
  • LD_LIBRARY_PATH

102.4 Debian-Paketverwaltung verwenden

Wichtung

3

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, Pakete mit den Debian-Paketwerkzeugen zu verwalten.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Debian-Binärpakete installieren, aktualisieren und entfernen
  • Pakete finden, die bestimmte Dateien oder Bibliotheken enthalten und installiert sind oder nicht
  • Paketinformationen bestimmen wie Version, Inhalt, Abhängigkeiten,
  • Integrität des Pakets und Installationsstatus (ob das Paket installiert ist oder nicht)

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • /etc/apt/sources.list
  • dpkg
  • dpkg-reconfigure
  • apt-get
  • apt-cache
  • aptitude

102.5 RPM und YUM-Paketverwaltung verwenden

Wichtung

3

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, Pakete mit den RPMund YUM-Werkzeugen zu verwalten.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Pakete mit RPM und YUM installieren, erneut installieren, aktualisieren und entfernen
  • Informationen über RPM-Pakete bestimmen wie Version, Status, Abhängigkeiten, Integrität und Signaturen
  • Herausfinden, welche Dateien ein Paket zur Verfügung stellt, und herausfinden, aus welchem Paket eine bestimmte Datei kommt

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • rpm
  • rpm2cpio
  • /etc/yum.conf
  • /etc/yum.repos.d/
  • yum
  • yumdownloader

Topic 103: GNU und Unix Kommandos

103.1 Auf der Kommandozeile arbeiten

Wichtung

4

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, über die Kommandozeile mit Shells und Kommandos zu interagieren. Dieses Prüfungsziel setzt die Bash als Shell voraus.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Einzelne Shellkommandos und einzeilige Kommandofolgen verwenden, um einfache Aufgaben auf der Kommandozeile zu lösen
  • Die Shellumgebung verwenden und anpassen, etwa um Umgebungsvariable zu definieren, zu verwenden und zu exportieren
  • Die Kommando-Vorgeschichte verwenden und ändern
  • Kommandos innerhalb und außerhalb des definierten Suchpfads aufrufen

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • .
  • bash
  • echo
  • env
  • exec
  • export
  • pwd
  • set
  • unset
  • man
  • uname
  • history

103.2 Textströme mit Filtern verarbeiten

Wichtung

3

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, Filter auf Textströme anzuwenden.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Textdateien und Ausgabeströme durch Text-Filter schicken, um die Ausgabe mit Standard-UNIX-Kommandos aus dem GNU-textutils-Paket zu verändern

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • cat
  • cut
  • expand
  • fmt
  • head
  • od
  • join
  • nl
  • paste
  • pr
  • sed
  • sort
  • split
  • tail
  • tr
  • unexpand
  • uniq
  • wc

103.3 Grundlegende Dateiverwaltung

Wichtung

4

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, die grundlegenden Linux-Kommandos zur Verwaltung von Dateien und Verzeichnissen zu verwenden.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Einzelne Dateien und Verzeichnisse kopieren, verschieben und entfernen
  • Mehrere Dateien kopieren und Verzeichnisse rekursiv kopieren
  • Dateien entfernen und Verzeichnisse rekursiv entfernen
  • Einfache und fortgeschrittene Dateinamen-Suchmuster in Kommandos verwenden
  • find verwenden, um Dateien auf der Basis ihres Typs, ihrer Größe oder ihrer Zeiten zu finden und zu bearbeiten
  • tar, cpio und dd verwenden

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • cp
  • find
  • mkdir
  • mv
  • ls
  • rm
  • rmdir
  • touch
  • tar
  • cpio
  • dd
  • file
  • gzip
  • gunzip
  • bzip2
  • Dateisuchmuster

103.4 Ströme, Pipes und Umleitungen verwenden

Wichtung

4

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, Ströme umzuleiten und zu verbinden, um Textdaten effizient zu verarbeiten. Zu diesen Aufgaben gehören das Umleiten der Standardeingabe, Standardausgabe und Standardfehlerausgabe, das Weiterleiten der Ausgabe eines Kommandos an die Eingabe eines anderen Kommandos, die Verwendung der Ausgabe eines Kommandos als Argumente für ein anderes Kommando und das Senden der Ausgabe sowohl an die Standardausgabe als auch eine Datei.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Umleiten der Standardeingabe, Standardausgabe und Standardfehlerausgabe
  • Weiterleiten der Ausgabe eines Kommandos an die Eingabe eines anderen Kommandos (Pipe)
  • Verwenden der Ausgabe eines Kommandos als Argumente für ein anderes Kommando
  • Senden der Ausgabe sowohl an die Standardausgabe als auch eine Datei

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • tee

103.5 Prozesse erzeugen, überwachen und beenden

Wichtung

4

Beschreibung

Kandidaten sollten einfache Prozessverwaltung beherrschen.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Jobs im Vordergrund und Hintergrund ablaufen lassen
  • Einem Programm signalisieren, dass es nach dem Abmelden weiterlaufen soll
  • Aktive Prozesse beobachten
  • Prozesse zur Ausgabe auswählen und sortieren
  • Signale an Prozesse schicken

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • &
  • bg
  • fg
  • jobs
  • kill
  • nohup
  • ps
  • top
  • free
  • uptime
  • killall

103.6 Prozess-Ausführungsprioritäten ändern

Wichtung

2

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, die Ausführungsprioritäten von Prozessen zu verwalten.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Die Standardpriorität eines neu erzeugten Jobs kennen
  • Ein Programm mit einer höheren oder niedrigeren Priorität als im Normalfall laufen lassen
  • Die Priorität eines laufenden Prozesses ändern

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • nice
  • ps
  • renice
  • top

103.7 Textdateien mit regulären Ausdrücken durchsuchen

Wichtung

2

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, Dateien und Textdaten mit regulären Ausdrücken zu manipulieren. Dieses Prüfungsziel umfasst etwa die Erstellung einfacher regulärer Ausdrücke, die mehrere Beschreibungselemente enthalten. Es umfasst ebenfalls den Einsatz von Werkzeugen, die reguläre Ausdrücke zum Durchsuchen eines Dateisystems oder von Dateiinhalten verwenden.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Einfache reguläre Ausdrücke mit mehreren Beschreibungselementen aufstellen
  • Werkzeuge verwenden, die mit regulären Ausdrücken Dateisysteme oder Dateiinhalte durchsuchen

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • grep
  • egrep
  • fgrep
  • sed
  • regex(7)

103.8 Grundlegendes Editieren von Dateien mit dem vi

Wichtung

3

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, Textdateien mit dem vi zu editieren. Dieses Prüfungsziel umfasst vi-Navigation, grundlegende vi-Modi, Einfügen, Ändern, Löschen, Kopieren und Finden von Text.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Mit vi in einem Dokument navigieren
  • Grundlegende vi-Modi verwenden
  • Text einfügen, ändern, löschen, kopieren und finden

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • vi
  • /, ?
  • h,j,k,l
  • i, o, a
  • c, d, p, y, dd, yy
  • ZZ, :w!, :q!, :e!

Topic 104: Geräte, Linux-Dateisysteme, Filesystem Hierarchy Standard

104.1 Partitionen und Dateisysteme anlegen

Wichtung

2

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, Plattenpartitionen zu konfigurieren und dann Dateisysteme auf Medien wie Festplatten anzulegen. Dies umfasst auch den Umgang mit Swap-Partitionen.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Verschiedene mkfs-Kommandos verwenden, um Partitionen zu installieren und verschiedene Dateisysteme anzulegen wie:
    • ext2
    • ext3
    • xfs
    • reiserfs v3
    • vfat

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • fdisk
  • mkfs
  • mkswap

104.2 Die Integrität von Dateisystemen sichern

Wichtung

2

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, ein Standarddateisystem und die zusätzlichen Daten eines Journaling-Dateisystems zu verwalten.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Die Integrität von Dateisystemen überprüfen
  • Freien Platz und verfügbare Inodes überwachen
  • Einfache Probleme von Dateisystemen reparieren

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • du
  • df
  • fsck
  • e2fsck
  • mke2fs
  • debugfs
  • dumpe2fs
  • tune2fs
  • xfs-Werkzeuge (etwa xfs_metadump und xfs_info)

104.3 Das Ein- und Aushängen von Dateisystemen steuern

Wichtung

3

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, das Einhängen eines Dateisystems zu konfigurieren.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Dateisysteme manuell ein- und aushängen
  • Das Einhängen von Dateisystemen beim Systemstart konfigurieren
  • Von Benutzern einhängbare Wechseldateisysteme konfigurieren

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • /etc/fstab
  • /media
  • mount
  • umount

104.4 Platten-Quotas verwalten

Wichtung

1

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, Platten-Quotas für Benutzer zu verwalten.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Platten-Quotas für ein Dateisystem in Kraft setzen
  • Benutzer-Quota-Berichte anpassen, prüfen und erzeugen

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • quota
  • edquota
  • repquota
  • quotaon

104.5 Dateizugriffsrechte und -eigentümerschaft verwalten

Wichtung

3

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, Dateizugriffe durch angemessenen Einsatz von Rechten und Eigentümerschaft zu steuern.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Zugriffsrechte für reguläre und besondere Dateien sowie Verzeichnisse verwalten
  • Zugriffsmodi wie SUID, SGID und das Sticky Bit verwenden, um die Sicherheit aufrechtzuerhalten
  • Wissen, wie man die umask ändert
  • Das Gruppen-Feld verwenden, um Gruppenmitgliedern Dateizugriff einzuräumen

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • chmod
  • umask
  • chown
  • chgrp

104.6 Harte und symbolische Links anlegen und ändern

Wichtung

2

Beschreibung

Kandidaten sollten in der Lage sein, harte und symbolische Links auf eine Datei anzulegen und zu verwalten.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Links anlegen
  • Harte und/oder symbolische Links identifizieren
  • Dateien kopieren vs. verlinken
  • Links verwenden, um Systemadministrationsaufgaben zu unterstützen

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • ln

104.7 Systemdateien finden und Dateien am richtigen Ort platzieren

Wichtung

2

Beschreibung

Kandidaten sollten mit dem Filesystem Hierarchy Standard (FHS) vertraut sein und typische Dateiorte und Verzeichnisklassifizierungen kennen.

Wichtigste Wissensgebiete

  • Die korrekten Orte von Dateien unter dem FHS kennen
  • Dateien und Kommandos auf einem Linux-System finden
  • Den Ort und den Zweck wichtiger Dateien und Verzeichnisse gemäß dem FHS kennen

Hier ist eine auszugsweise Liste der verwendeten Dateien, Begriffe und Hilfsprogramme:

  • find
  • locate
  • updatedb
  • whereis
  • which
  • type
  • /etc/updatedb.conf