LPIC-2 Advanced Level Linux Zertifizierung

  • Status: Zum ersten Mal am 29. November 2001 veröffentlicht; die letzte Revision wurde am 1. November 2013 veröffentlicht.
  • Die neusten Updates vom 1. November 2013, Version 4.0.0 : Prüfungen LPI 201 und LPI 202 
  • Überblick zu den Änderungen zwischen Version 3 (bis 31.10.2013) und Version 4 (seit 01.11.2013) bei LPIC-2: http://wiki.lpi.org/wiki/LPIC2SummaryVersion3To4 
  • Voraussetzungen: Kandidaten müssen eine aktive LPIC-1 Zertifizierung nachweisen, um die LPIC-2 Zertifizierung zu erhalten. Die LPIC-1 und LPIC-2 Prüfungen können aber in beliebiger Reihenfolge abgelegt werden.
  • Bedingungen für die LPIC-2 Zertifizierung: Bestehen der Prüfungen LPI 201 und LPI 202

Schnellüberblick zu den Lernzielen

Um LPIC-2 zu bestehen, sollte man Folgendes können:

  • Verwalten einer kleinen bis mittelgroßen Website
  • Planen, Implementieren, Verwalten, konsistent halten, Absichern und Troubleshooting eines kleinen gemischten Netzwerks (MS, Linux) einschließlich:
    • LAN Server (Samba)
    • Internet Gateway (Firewall, Proxy-, Mail-, News-Server)
    • Internet Server (Webserver, FTP Server)
  • Assistenten beaufsichtigen
  • Beratung des Managements in den Bereichen Automatisierung und Einkäufe

Prüfung LPI 201

Diese Prüfung ist für LPIC-2 erforderlich. Sie umfasst erweiterte Kenntnisse für Linux Professionals, die in allen Linux-Distributionen üblich sind. Diese Ziele sind ab 1. November 2013 gültig.

Jedem Lernziel ist ein gewichteter Wert zugewiesen. Lernziele mit höherer Wichtung werden in der Prüfung mit mehr Fragen abgedeckt.


Prüfung LPI 202

Diese Prüfung ist für LPIC-2 erforderlich. Sie umfasst erweiterte Kenntnisse für Linux Professionals, die in allen Linux-Distributionen üblich sind. Diese Ziele sind ab 1. November 2013 gültig.

Jedem Lernziel ist ein gewichteter Wert zugewiesen. Lernziele mit höherer Wichtung werden in der Prüfung mit mehr Fragen abgedeckt.