LPI Central Europe und Thomas-Krenn.AG unterstützen „Kindern eine Chance“ in Uganda mit Solaranlagen

(Freyung und Kassel, Deutschland: 22. Dezember 2010)  Das Linux Professional Institute Central Europe und die Thomas-Krenn.AG finanzieren zwei Solaranlagen  für EDV-Schulungsräume des Vereins „Kindern eine Chance“ in Uganda. „Kindern eine Chance“ ist eine private Initiative, die 2008 von einigen engagierten Tirolerinnen und Tirolern gestartet wurde. Sie ermöglicht mittlerweile 400 Kindern rund um Zigoti in Uganda den regelmäßigen Schulbesuch. Für Stefan Pleger, langjähriges Vorstandsmitglied von „Ärzte ohne Grenzen“ Österreich und Mitinitiator von Kindern eine Chance ist die nachhaltige Hilfe besonders wichtig. Ein Internatsgebäude für Waisenkinder und eine Demonstration Farm sind bereits seit einem Jahr in Betrieb. Derzeit wird die Unterstützung von lokalen Schulen über das „School Support Network“ ausgebaut. Die Hilfe reicht hier von der Bereitstellung von Büchern und Schulmöbeln bis zum Bau von Schulgebäuden und dem Errichten von Wassertanks. Des weiteren sollen gespendete Laptops vermehrt für einen EDV Unterricht verwendet werden. In vielen der betroffenen Dörfer gibt es jedoch keinen Strom. Die beiden
gespendeten Solaranlagen werden in zwei Dörfern nun den EDV-Unterricht ermöglichen.
Wenn auch Sie Waisenkinder in Uganda unterstützen möchten finden Sie weitere Informationen zu Sachspenden wie Laptops unter
http://www.kinderneinechance.at/spenden-helfen-uganda/sachspenden-panthera.html
sowie zu allgemeinen Spenden unter
http://www.kinderneinechance.at/spenden-helfen-uganda/spendenkonto-kindern-eine-chance.html auf den Webseiten von „Kindern eine Chance“.
Rückfragehinweis: Werner Fischer, Thomas-Krenn.AG (wfischer(at)thomaskrenn.com Tel: +49 (0) 8551 – 9150-241)
LPI Central Europe hält auf seiner Website unter der URL
http://foerderung.lpice.eu weitere Informationen zu geförderten Hilfsprojekten bereit.

Über "Kindern eine Chance":
In Uganda leben tausende Waisenkinder ohne Unterstützung, ohne Möglichkeit in die Schule zu gehen - einfach ohne Chance dem Kreislauf aus Armut, mangelnder Bildung und Hoffnungslosigkeit zu entkommen .„Kindern eine Chance“ (www.kinderneinechance.at) ist eine Initiative, die dazu beitragen will einigen dieser Kinder eine Chance zu geben.

Über die Thomas-Krenn.AG:
Die Thomas-Krenn.AG ist der europaweit führende Online-Shop (www.thomas-krenn.com) für Server, Serverlösungen und Qualitäts-Hosting. Das Portfolio reicht von Rackserver, Silentserver bis hin zu Lösungen für HA-Clustering, Virtualisierung, Storage- und Systemlösungen. Knürr-Netzwerkschränke, TFT-Einschübe und ein reichhaltiges Sortiment an Netzwerkzubehör runden das
Angebot für den Kunden ab. Als einziges Unternehmen in dieser Branche können die individuell konfigurierten Server innerhalb von 24 Stunden in ganz Europa ausgeliefert werden.

Über LPI Central Europe:
LPI Central Europe vertritt als Master Affiliate das Linux Professional Institute in Belgien, Deutschland, den Niederlanden, Luxemburg, Österreich, Polen, der Schweiz und in der Tschechischen Republik. Das Linux Professional Institute (LPI) entwickelt professionelle Zertifizierungen für das Betriebssystem Linux, unabhängig von Softwareherstellern und Schulungsanbietern und wurde im Jahre 1999 durch die Linux-Gemeinschaft etabliert. LPIC-Zertifizierungen haben sich zu einem Standard in der Qualifikation von Administratoren und System-Ingenieuren im Linux Umfeld entwickelt. Das LPI hat weltweit seit der Einführung der LPI Zertifizierung über 270.000 Prüfungen und über 90.000 Zertifizierungen ausgeliefert. Das mehrstufige Prüfungsprogramm wird weltweit durch die Testzentren von Pearson VUE und Prometric verwaltet. Die finanziellen Hauptsponsoren des LPI sind die Platin-Sponsoren IBM, Linux Journal, Linux Magazine, Novell, SGI und TurboLinux sowie die Gold-Sponsoren HP und IDG. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.lpice.eu
Kontakt:
LPI Central Europe
Klaus Behrla
Karthäuserstr. 8
D-34117 Kassel
Telefon: +49 561 80700-50
Telefax: +49 561 80700-20
behrla(at)lpice.eu
www.lpice.eu