LPI nimmt erste Linux Essentials Prüfungen auf computerbasiertem System in Deutschland ab

(Kassel, Deutschland: 03. Juli 2012)  Das * Linux Professional Institut (LPI), weltweit führende Linux Zertifizierungsorganisation (http://www.lpi.org), hat die ersten Linux Essentials Prüfungen auf einem computerbasiertem System in Deutschland abgenommen. Die ersten elektronischen Prüfungen wurden bei einem Betatest beim LPI ATP Trainingspartner Linuxhotel in Essen (http://www.linuxhotel.de/) und beim LPI AAP Schulpartner Elektronikschule in Tettnang (http://www.elektronikschule.de/) abgenommen. Die Softwarelösung für die internetbasierten Prüfungen (IBT) wurde vom LPI in Zusammenarbeit mit der Firma Yardstick Software Inc. (http://getyardstick.com/) aus Edmonton, Kanada, entwickelt. Damit kann die neue Linux Essentials Prüfung auf Workstations unter einem Linux-Betriebssystem und unter einem Open Source Software Stack abgenommen werden.

Die neuen Linux Essentials Testcenter Standorte werden vom LPI akkreditiert. Das Antragsformular zur Anmeldung eines Linux Essentials Testcenter befindet sich als PDF Datei im Internet auf der Website von LPI Central Europe unter 
der URL http://www.lpice.eu/de/downloads.html 

Das Essener Linuxhotel wird die Linux Essentials Prüfung auf dem computerbasiertem System zukünftig kontinuierlich anbieten. In der aktuellen Testphase können die nächsten vier Prüfungen beim Linuxhotel noch kostenlos abgenommen werden. Interessenten, die am Test teilnehmen möchten, können sich für Terminabsprachen direkt mit dem Linuxhotel unter der E-Mail Adresse info@linuxhotel.de in Verbindung setzen. Im Regelbetrieb wird für die Linux 
Essentials Prüfung eine Gebühr von 65 EUR erhoben.

Viele LPI AAP Schulpartner wie die Elektronikschule in Tettnang werden im kommenden Schuljahr die notwendigen Lerninhalte zum Bestehen der Linux Essentials Prüfung in ihren Unterricht übernehmen und die Prüfung direkt an 
der Schule abnehmen. Über 200 Linux Essentials Betaprüfungen wurden bereits im Mai und Juni dieses Jahres in der Schweiz und in Deutschland auf Papierbasis abgenommen.


* Linux ist eine registrierte Handelsmarke von Linus Torvalds. Alle andere Handelsmarken dritter sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

------------------------------------------------------------

Über LPI Central Europe:
LPI Central Europe vertritt als Master Affiliate das Linux Professional Institute in Belgien, Deutschland, den Niederlanden, Luxemburg, Österreich, Polen, der Schweiz und in der Tschechischen Republik. 

Über Linux Professional Institute:
Das Linux Professional Institute (LPI) entwickelt professionelle Zertifizierungen für das Betriebssystem Linux, unabhängig von Softwareherstellern und Schulungsanbietern und wurde im Jahre 1999 durch die Linux-Gemeinschaft etabliert. LPIC-Zertifizierungen haben sich zu einem Standard in der Qualifikation von Administratoren und System-Ingenieuren im Linux Umfeld entwickelt. Das LPI hat weltweit seit der Einführung der LPI Zertifizierung über 300.000 Prüfungen und über 100.000 Zertifizierungen ausgeliefert. Das mehrstufige Prüfungsprogramm wird weltweit durch die Testzentren von Pearson VUE verwaltet. Die finanziellen Hauptsponsoren des LPI sind die Platin-Sponsoren IBM, Linux Journal, Linux Magazine, Novell, SGI und TurboLinux sowie die Gold-Sponsoren HP und IDG. 
Weitere Informationen finden Sie unter www.lpice.eu/de/home.html
Folgen Sie uns auf Twitter: 
twitter.com;

Pressekontakt:
Klaus Behrla
LPI Central Europe
Karthäuserstrasse 8
34117 Kassel
Deutschland
Tel: (+49/0)561-80700-50
E-Mail: info(at)lpice.eu
Internet: www.lpice.eu