LPI Partner des Monats Januar 2012: LinuxTag

Der LinuxTag ist Europas führende Fachmesse und Konferenz zu Themen rund um Linux und Open Source. Die viertägige Veranstaltung findet seit 1996 jährlich statt, seit 2007 auf dem Berliner Messegelände. Sie bietet Aktuelles für professionelle Benutzer, Entscheider, Entwickler, Einsteiger und die Community. Neben dem freien Vortragsprogramm und dem Business- und Behördenkongress speziell für Unternehmen und öffentliche Institutionen umfasst der LinuxTag eine Ausstellung mit Projekten und Unternehmen aus dem Open-Source-Umfeld. Ideeller Ausrichter ist der Verein LinuxTag e.V., der gemeinsam mit der Messe die Veranstaltung auch durchführt.

 

Für professionelle Administratoren und Anwender, die schnell einen Überblick zu Schlüsseltechnologien erhalten wollen, bietet der LinuxTag Schulungen von Experten in Tutorien an. Wer sich sein erworbenes Wissen zertifizieren lassen will, kann die LPI Prüfungen während dem LinuxTag zu vergünstigten Preisen ablegen. Bereits seit 2004 ist das LPI in jedem Jahr kontinuierlich Partner beim LinuxTag und dadurch inzwischen ein fester Bestandteil dieser Veranstaltung. Auch beim kommenden LinuxTag im Mai 2012 wird das LPI wieder aktiv als offizieller Zertifizierungspartner teilnehmen.

 

Der 18. LinuxTag findet vom 23. bis 26. Mai 2012 wieder auf dem Berliner Messegelände am Funkturm statt. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Für den im Dezember gestarteten Call for Papers können noch bis zum 24. Januar Vorschläge für das Vortragsprogramm eingereicht werden. Thematische Schwerpunkte des diesjährigen LinuxTag sind "Android Mods und Devs", "Enterprise-Storage von Flash bis SSD" sowie "Monitoring und Konfigurationsmanagement". Interessenten reichen ihre Vorschläge zu Linux-, Open-Source- und Freie-Software-Themen im Virtual Conference Center (vCC) des LinuxTag ein. Rückfragen an das Programmkomitee: vp@linuxtag.org.

Fester Bestandteil des Vortragsprogramms ist der Business- und Behördenkongress (BuBK). Er richtet sich mit Case Studies und Erfahrungsberichten speziell an Linux- und Open Source-Anwender aus Wirtschaft und Verwaltung. Thematische Schwerpunkte 2012 sind unter anderem Open Data sowie Security & Recht. 

Das Thema Bildung wird auf dem diesjährigen LinuxTag eine noch größere Rolle spielen. Entsprechende Vorschläge hatten die Teilnehmer des 2. OpenSource ManagerMorning unterbreitet, das Ende November auf Einladung von Open Source Business Alliance e.V. und LinuxTag in Berlin stattfand. Experten aus IT und Bildung hatten sich dabei mit der Frage "Was man von Open Source lernen kann. Open Minds für bessere Bildung in Berlin" auseinandergesetzt.

 

Auf dem LinuxTag 2011 hatten der LPI e.V. und der Verein Freie Software und Bildung e.V. eine Kooperationsvereinbarung zur dauerhaften Zusammenarbeit im Bereich von Schulen, Berufsschulen und Universitäten unterzeichnet. Beide Vereine kooperieren, um ihre gemeinsamen Ziele noch besser zu erreichen und Unterricht in Linux und Open Source stärker in den deutschen Bildungssystemen zu verankern. 

Mehr Informationen über den LinuxTag unter http://www.linuxtag.org

Kontakt LinuxTag:

Wolfgang Wagner 
Pressereferent
Messe Berlin GmbH
Messedamm 22 
14055 Berlin
Deutschland
Tel. : +49 (030) 3038 2277
Fax: +49 (030) 3038 2278
E-Mail: wagner(at)messe-berlin.de

Quellenangabe zu den Fotos in diesem Bericht: http://www.flickr.com/photos/linuxtag